Sie befinden sich hier: Themen aktuell  › Bildungspolitik

Jahrestagung 2012 | Bildungspolitik


Fragen und Wünsche der Heimvolkshochschulen an die Landespolitik in Niedersachsen

HVHS-Jahrestagung 2012

Im Januar 2013 wurde in Niedersachsen ein neuer Landtag gewählt. Der Landesverband der Heimvolkshochschulen hat im Vorfeld dieser Wahl zusammengetragen, welche Fragen und Wünsche Heimvolkshochschulen in Niedersachsen an die Bewerberinnen und Bewerber der verschiedenen Parteien haben.

Gerd Schumacher, stellvertretender Vorsitzender des Landesverbandes, leitete eine der AGs.
Gerd Schumacher, stellvertretender Vorsitzender des Landesverbandes, leitete eine der AGs.

"Heimvolkshochschulen vor der Wahl" war der Titel unserer Jahrestagung 2012. Am 15. März haben Delegierte der Mitgliedseinrichtungen sowie Gäste aus Erwachsenenbildung und Politik in der HVHS Springe spezifische Fragen und Forderungen der Heimvolkshochschulen an die Bildungspolitik im Bundesland diskutiert.

Viel auf dem Zettel: Das Programm zur Jahrestagung 2012.
Viel auf dem Zettel: Das Programm zur Jahrestagung 2012.

LeiterInnen und PädagogInnen aus den niedersächsischen Heimvolkshochschulen bereiteten in Workshops politische Statements zur Erwachsenenbildung in Niedersachsen vor. Daran wurde in den folgenden Monaten weitergearbeitet. Im April 2013 wurden die Ergebnisse den neu gewählten Landespolitikern und -politikerinnen aller Parteien vorgestellt werden.

Gastreferenten waren Dr. Falko von Ameln vom ArtSet® Institut in Hannover, der seine Arbeit an einer Studie über das Lernen in Heimvolkshochschulen vorstellte, sowie Dr. Steffi Robak, Professorin am Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung ( IfBE ) der Leibniz Universität Hannover. Sie stellte die dortige Abteilung Erwachsenenbildung sowie exemplarische Trends und Forschungsinteressen vor. Die Präsentation von Prof. Dr. Robak finden Sie hier (PDF).


Impressionen von der Jahrestagung 2012

Auch Ina Bielenberg vom AdB war in Springe dabei und meldete sich zu Wort.
Auch Ina Bielenberg vom AdB war in Springe dabei und meldete sich zu Wort.
Geschäftsstellenleiterin Annette Volland (links) im Gespräch mit Anna Zagadullin vom Ministerium für Wissenschaft.
Geschäftsstellenleiterin Annette Volland (links) im Gespräch mit Anna Zagadullin vom Ministerium für Wissenschaft.
Dr. Steffi Robak, Professorin für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung in Hannover.
Dr. Steffi Robak, Professorin für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung in Hannover.
Kritische Gäste: (Von links:) Dietrich Burggraf (HVHS Hustedt), Hartwig Kemmerer (Landesverband VHS) und Dr. hc Jürgen Walter (nbeb).
Kritische Gäste: (Von links:) Dietrich Burggraf (HVHS Hustedt), Hartwig Kemmerer (Landesverband VHS) und Dr. hc Jürgen Walter (nbeb).

Wünsche aus einer Arbeitsgruppe
Wünsche aus einer Arbeitsgruppe
Ina Bielenberg und Professor Dr. Rainer Zech von ArtSet
Ina Bielenberg und Professor Dr. Rainer Zech von ArtSet