Sie befinden sich hier: HeimvolkshochschulenHVHS-KurzporträtsHVHS in Celle-Hustedt

Bildungszentrum HVHS Hustedt


Das "Landhaus" - eines von acht Gebäuden der HVHS Hustedt.
Das "Landhaus" - eines von acht Gebäuden der HVHS Hustedt.

Träger: Heimvolkshochschule Jägerei Hustedt e.V.

Leitung: Harald Kolbe, Maximilian Schmidt

Die Heimvolkshochschule Hustedt wurde 1948 als Verein gegründet. Seitdem ist politische Bildung mit Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen ihre Hauptaufgabe. Zum Bildungszentrum gehört auch das "Gesamteuropäische Seminar", das sich an Auszubildende, SchülerInnen und Studierende aus ganz Europa wendet.


Das Anwesen mit seinen fünf modernen Seminarhäusern, zwei historischen Fachwerkhäusern, einer Jugendstilvilla, gemütlicher Gaststätte mit Biergarten, einem Schwimmbad mit Sauna und dem eigenen Sportplatz liegt am Rande des ländlichen Hustedt, einem Ortsteil von Celle. Das Bildungszentrum ist weder parteipolitisch noch religiös gebunden und orientiert sich an den Grundsätzen der sozialen Demokratie. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen hier nicht nur Wissen erwerben, sondern auch Vorurteile überwinden, eigene Interessen erkennen und gegensätzliche Meinungen hören. Gelungenes Lernen heißt in Hustedt auch, soziale und kommunikative Fähigkeiten zu entwickeln und zu stärken.


Meldung vom 22.12.2015:  Das Bildungszentrum HVHS Hustedt wird um ein Internationales Zentrum zur Qualifizierung von Europa-Betriebsräten erweitert. Neben einem neuen Kongress- und Veranstaltungszentrum mit Infrastruktur für Live-Übersetzung wird es 30 zusätzlichen Einzelzimmern mit Bad geben. Die Gesamtkosten liegen bei 5.2 Millionen Euro. Mehr dazu im Bericht bei celler-presse.de.



Akademie-Kurse für politische Bildung

Seminarpause auf dem parkähnlichen Gelände
Seminarpause auf dem parkähnlichen Gelände

Langfristige "Akademiekurse" der politischen Bildung haben hier Tradition. Das pädagogische Team bietet viele Seminare an, für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer Bildungsurlaub bekommen können. Manche sind speziell ausgerichtet für Betriebsräte, Jugend- und Auszubildendenvertretungen und gewerkschaftliche Vertrauensleute. Sie werden in Zusammenarbeit mit Gewerkschaften durchgeführt.

 

Spezielle Seminare wenden sich unter anderem an Familien, in denen behinderte Kinder oder Jugendliche leben. Deswegen sind einige der 79 Einzelzimmer (Doppelzimmer auf Wunsch) selbstverständlich behindertengerecht.

 

Besondere Bedeutung haben die Hustedter Gespräche zum gesellschaftspolitischen Diskurs und zur bürgerschaftlichen und demokratisch-republikanischen Orientierung. Hier diskutieren Fachleute und Interessierte über die Zukunft des Sozialstaates und der sozialen Demokratie. Hustedt ist ein idealer Ort für Begegnungen und Gespräche, neue Anregungen und Impulse. Ein Vertrag mit dem Land Niedersachsen sichert den Standort des Bildungszentrums bis zum Jahr 2050.



Bildungszentrum HVHS Hustedt e.V.

Zur Jägerei 81

29229 Celle

 

Tel.: 05086 9897-0

Fax: 05086 9897-77

 

E-Mail: info [at] hvhs-hustedt.de

Web: www.hvhs-hustedt.de