Sie befinden sich hier: SeminareBildungsurlaubBildungsurlaub rechtlich

Gesetze zum Bildungsurlaub

Bildungsurlaub ist Ländersache, deswegen gelten verschiedene Gesetze.

Bildungsurlaub in Niedersachsen


Arbeitnehmer*innen in Niedersachsen haben einen gesetzlichen Anspruch auf fünf Tage bezahlte Freistellung von beruflicher Arbeit zum Zwecke der Weiterbildung im Jahr - zusätzlich zu den mit dem Arbeitgeber vertraglich vereinbarten Urlaubstagen. Das Niedersächsische Bildungsurlaubsgesetz finden Sie hier als Download (PDF).

Download
Niedersächsisches Bildungsurlaubsgesetz (NBildUG)
NBildUG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.4 KB

Bildungsurlaub in Hamburg/Bremen


ArbeitnehmerInnen in Hamburg und Bremen haben einen gesetzlichen Anspruch auf in der Regel 10 Tage bezahlten Bildungsurlaub in zwei Jahren.

Bildungsurlaub in anderen Bundesländern


Befindet sich Ihr Arbeitgeber in einem anderen Bundesland als Niedersachsen, gelten die dort vorhandenen Gesetzte zum Bildungsurlaub. Außnahme: Die Bundesländer Bayern und Sachsen haben zur Zeit noch kein entsprechendes Gesetz.

 

Eine gute Übersicht für alle Bundesländer mit entsprechendem Gesetz bietet auch ein Bericht auf test.de: